Willkommen bei ACO
ACO Computerservice GmbH
Home arrow managed Services arrow ACO-domain arrow .de-Domains arrow Providerwechselverfahren
Dienstag, 21 November 2017
 
 
Hauptmenü
Home
Das ist ACO
Das ist bingo
Downloads und Formulare
Stellenangebote
Login
Systemhaus
ACO-connect
ACO-pbx
ACO-SIPnet
managed Services
Internetanbindung
Datenkommunikation
Hard- & Software
Breitbandausbau
Breitbandausbau
Aktuelle IT News
Halbleiter: Marvell übernimmt Cavium

Mobile Payment: Wirecard bringt WeChat Pay nach Deutschland

Raspberry Pi als Digital-Signage-Computer

Uber will Tausende Volvos für Roboterwagen-Flotte kaufen

Pokémon Go: Niantic stellt Spielern weltweite Herausforderung

WeChat-Firma Tencent ist mehr als 500 Milliarden US-Dollar wert

Sonderheft c't Fotografie spezial Bildbearbeitung

iPhone-Apps erhalten alte Updates: Apple aktualisiert Zertifikate

Biohacking: Gemeinschaftslabore suchen Unterstützung

Geplatzter Deal: Jamaika-Sondierer wollten Vorratsdatenspeicherung beenden

Umfrage zu Freiberuflern: Stundensätze und Umsätze steigen

Durchsuchungsbefehl: Apple soll iPhone-Daten des Texas-Amokläufers herausrücken

Mercedes-Benz stellt Transporter-Flotte auf E-Mobilität um

Handel erwartet Milliardenumsätze an Black Friday und Cyber Monday

Sensoren, Daten, Algorithmen: Regieren nach Zahlen oder das Ende des Politischen

Neues Providerwechselverfahren bei .de Domains Drucken E-Mail

Neues bei .de-Domains

Ab dem 09. Dezember 2008 führt die DENIC eG (Zentralstelle zur Vergabe von .de-Domains) ein neues Verfahren zum Umzug von Domains von einem zu einem anderen Provider (sog. Providerwechselverfahren, Change-Provider, CHPROV) ein.
ACO unterstützt zu diesem Termin das Neue Verfahren paralell zum alten Verfahren voll umfänglich, also in beide Richtungen.

Ziel war es, den Domainumzug für Sie als Domaininhaber wesentlich sicherer und schneller zu gestalten.

Bisher war es so, dass Sie im Falle eines Umzuges Ihrer Domain diese beim alten Provider kündigen mussten. Sie haben den alten Provider damit beauftragt einem Domainwechselauftrag (sog. KK-Antrag) zuzustimmen. Schwachstelle dieses Verfahrens war, dass technisch keine Möglichkeit bestand, gezielt nur einem von einem bestimmten Provider kommenden Wechselantrag zuzustimmen. In dieser Zeit des „schwebenden“ Providerwechselverfahrens war es also grundsätzlich möglich, dass unberechtigte Personen Ihre Domain umgezogen haben. ACO hatte diese Schwachstelle schon sehr früh erkannt und durch das Verfahren „AUTONACK“ bzw. „Einholen der Kundenzustimmung nach Eingang des Providerwechselantrages“, für ein Höchstmaß an Domainsicherheit auch beim Abzug der Domain aus dem Verwaltungsbereich von ACO gesorgt.

Nunmehr wird dieses Verfahren durch Einführung eines Domainpasswortes bei der DENIC eG standardisiert. Das Domainpasswort – auch AUTHINFO genannt – authorisiert grundsätzlich einen Providerwechsel, OHNE dass der abgebende Provider seine Zustimmung dazu erteilen muss. Es gibt zwei Versionen der AUTHINFO:

AUTHINFO1: Diese hinterlegt der abgebende Provider in Ihrem Auftrage bei der DENIC eG, wenn Sie die Domain bei ihm kündigen und zu einem anderen Provider umziehen wollen. Dieser Vorgang ist kostenlos!.

AUTHINFO2: Sie können ein beliebiges DENIC-Mitglied beauftragen bei der DENIC eG die Ausstellung einer AUTHINFO2 zu beauftragen. Die DENIC eG sendet diese AUTHINFO2 auf dem Postwege per eingeschriebenen Brief an den Domaininhaber. Dieser Vorgang ist mit Kosten für den Domaininhaber verbunden, die er von dem DENIC Mitglied berechnet bekommt, bei welchem er die Ausstellung der AUTHINFO2 beauftragt hat.
Das Auftragsformular für eine AUTHINFO2 finden Sie hier bitte anklicken ...

Ist zu Ihrer Domain wahlweise eine AUTHINFO1 oder eine AUTHINFO2 hinterlegt worden, geben Sie dieses Domainpasswort Ihrem neuen Provider um den Providerwechsel damit zu authorisieren bzw. durchzuführen.
Der Vorteil für Sie als Kunde liegt darin, dass mit einer AUTHINFO der Domainumzug innerhalb weniger Sekunden ausgeführt werden kann, da das abgebende DENIC Mitglied dem Transfer nicht mehr zustimmen muss.
Der zusätzliche Nutzen des AUTHINFO2-Verfahrens (Domainpasswort wird Ihnen direkt von der DENIC eG per eingeschriebenen Brief übersendet) liegt darin, dass Sie Ihre Domain auch in den Fällen umziehen können, in denen Ihr bisheriger Provider nicht mehr erreichbar ist, bzw. einen unberechtigten Rückhalteanspruch an der Domain geltend machen möchte.
Beide Domainpasswörter (AUTHINFO) haben eine maximale Gültigkeit von 30 Tagen. Also innerhalb dieser Frist ab Ausstellung der AUTHINFO muss der Providerwechsel gestartet werden.

Was geschieht mit dem alten Verfahren?
Vorerst existieren beide Verfahren parallel. Ist jedoch eine AUTHINFO zu einer Domain hinterlegt, kann diese, innerhalb der Gültigkeitsdauer der AUTHINFO, ausschließlich mit dem neuen Verfahren umgezogen werden.

Wer entscheidet, welches Verfahren genutzt wird?
ACO wird ab dem 09. Dezember bereits das neue Verfahren parallel zum alten Verfahren uneingeschränkt unterstützen. Wobei folgendes gilt:
Transfer zu ACO: Wenn Sie eine Domain zu ACO transferieren wollen, prüft unser System bei der Beauftragung des Transferauftrages, ob zu der Domain ein AUTHCODE hinterlegt ist oder nicht. Ist dies der Fall, müssen Sie bei Einstellung des Auftrages in unser DomainOrderSystem24 (DOS24) bereits den AUTHCODE eingeben. Das neue Verfahren wird verwendet.
Ist zu der Domain kein AUTHCODE hinterlegt, wird automatisch das alte Verfahren verwendet
Transfer von ACO: Wenn Sie Ihre Domain von ACO zu einem anderen Provider umziehen möchten haben Sie zwei Möglichkeiten:
1 Sie kündigen bei uns schriftlich wie bisher die Domain, bzw. wenn Sie per DOS24 Ihre Domains selbst verwalten haben Sie in der Domainübersicht die neue Möglichkeit „Domain kündigen“. Wir generieren dann eine AUTHINFO1 welche Sie per Mail an die bei uns hinterlegte Mailadresse des Hauptansprechpartners des Kunden (sog. ChprovEmailAdresse) mitgeteilt bekommen. Mit dieser AUTHINFO1 starten Sie bei Ihrem neuen Provider den Domain-Transfer.
2. Sie beauftragen ein DENIC-Mitglied Ihrer Wahl damit, bei der DENIC eG die Ausstellung einer AUTHINFO2 zu veranlassen, welche Ihnen dann auf dem Postwege per eingeschriebenen Brief mitgeteilt wird. Mit dieser AUTHINFO2 starten Sie bei Ihrem neuen Provider den Domain-Transfer. Diese Verfahren ist kostenpflichtig!

Was passiert, wenn es zu meiner Domain sowohl eine AUTHINFO1 als auch eine AUTHINFO2 gibt?
Der Providerwechsel kann wahlweise mit einer dieser Domainpasswörter authorisiert werden.

Was passiert mit den AUTHINFOs nach durchgeführtem Providerwechsel?
Egal welche AUTHINFO für den Providerwechsel verwendet wurden, es verlieren alle AUTHINFOs nach erfolgreichem Providerwechsel Ihre Gültigkeit.

Gibt es weitere Besonderheiten?
Ja, im Verfahren mit AUTHINFO kann gleichzeitig auch ein Inhaberwechsel durchgeführt werden, d.H. Sie können im DOS24 Ihre vorhandenen Holder-Handles verwenden und müssen nicht mehr, wie beim alten Verfahren, erst ein neues Holder-Handle mit den bisherigen Inhaberdaten anlegen.
Weiterhin wird per 9. Dezember 2008 das im alten KK-Verfahren (CHPROV) enthaltene LATEACK-Verfahren, mit dem ein abgebender Provider NACHTRÄGLICH, nachdem er bereits einen Providerwechselantrag abgelehnt hatte, einem Providerwehsel zustimmen konnte, ersatzlos abgeschafft.

ACO wird Ihnen auch zukünftig ein kompetenter Dienstleister rund um das Thema Domainregistrierung und –betrieb sein. Mehr als 60 Top-Level-Domains können Sie bei ACO einfach und sicher registrieren.

TIPP: Kennen Sie schon unseren Kombiservice „Domain und Marke“? Nein? Dann sollten Sie schnellstens ein Gespräch mit uns suchen, denn die rechtliche Absicherung eines Domainnamens durch gleichzeitige Beantragung von Markenschutz gewinnt immer mehr an Bedeutung! Gerne beraten wir Sie unverbindlich und kostenlos.

Den ofizielle Flyer zum Thema können Sie hier herunterladen:
http://www.aco.de/images/stories/registry/de/DENIC_Authinfo_Flyer_A4.pdf

 

< zurück   weiter >
 
Top! Top!